Kategorien
Blog

Spielerei

Meine ersten Versuche mit Webseiten startete ich 1996 mit FrontPage. Ein CMS wie WordPress war damals noch unbekannt, und Webseiten wurden in einfachen Editoren aufgesetzt.

Damals kam ich auf die Idee, ein Bild nur mit HTML in eine Webseite einzufügen. Das machte zwar absolut keinen Sinn, war aber eine nette Spielerei. Die Idee dahinter war, ein Bild nicht als Grafikdatei einzufügen, sondern als reinen HTML-Code, in der Form:

 <table>
  <tr>
    <td>Zelle A mit Farbe X</td>
    <td>Zelle B mit Farbe Y</td>
  </tr>
</table> 

Das Bild musste ich in ein Raster aufteilen, und jede Zelle mit dem HTML-Farbcode bestimmen. Möglich waren so Bilder mit der Abmessung von etwa 20 x 20 Blöcken.

Heutzutage übernehmen Bildbearbeitungsprogramme wie GIMP solche Sachen und generieren in Sekunden ein Bild in den HTML-Code.

https://bulloz.com/data/lightning.html

Kategorien
Blog

Warum ich kein Facebook habe

Anfangs 2017 löschte ich meinen Facebook-Account für immer. Wenn ich nun erwähne, keinen Facebookaccount mehr zu haben, werde ich ungläubig angeschaut. Was, du hast kein Facebook?

Ja, habe ich nicht mehr. Die ständige Berieselung mit nonsense-News ging mir auf den Zeiger und ich verbrachte oft Stunden damit, mich durch die News zu scrollen. Zu allem Übel verfiel ich selbst diesem Trend und „postete“ praktisch noch so jede kleine Handlung meines Alltages.

Facebook kennt Dich unter Umständen besser, als dein Lebenspartner. (Auszug: September 2019)

An einem verregneten Sonntag im Oktober 2017 druckte ich die Datenrichtlinien und Nutzungsbedingungen von Facebook aus und las sie penibel genau durch. Ich war einfach neugierig, was denn so darin stand, denn normalerweise klicke und winke ich die AGB’s u.a. Bedingungen eines Unternehmens einfach durch.

Hier mein ganz persönlicher Tipp: Nimm Dir einmal rund 2 Stunden Zeit und liess die Bedingungen Deiner bevorzugten Social-Media Plattform komplett durch. Ob jetzt Tinder, Facebook, WhatsApp, Twitter, Flickr, Tumblr, Instagram, Snapchat, LinkedIn, Youtube usw. Merkst Du was?