Das Installieren via Paketmanager ist in den meisten Fällen einfach. Dennoch kann beim Versuch ein dep-Paket auf die Platte zu bekommen etwas schief gehen. In der Regel laufen Installationen von dep-Paketen fehlerfrei druch. Hier ein Beispiel, wenn Abhängigkeitprobleme auftauchen und wie diese zu beheben sind. Wir laden uns von Google Earth die neuste Version herunter und installieren diese per dpkg:

# dpkg --install google-earth-stable_current_amd64.deb
Entpacken von google-earth-stable (7.1.4.1529-r0) ...
dpkg: Abhängigkeitsprobleme verhindern Konfiguration von google-earth-stable:
  google-earth-stable hängt ab von lsb-core (>= 3.2); aber:
  Paket lsb-core ist nicht installiert.
  (...)

 

In den meisten Fällen hilft hier ein: # apt-get -f install weiter:

# apt-get -f install
(...)
Vormals nicht ausgewähltes Paket lsb-core wird gewählt.
Vorbereitung zum Entpacken von .../lsb-core_4.1+Debian13+nmu1_amd64.deb ...
Entpacken von lsb-core (4.1+Debian13+nmu1) ...
(...)
lsb-core (4.1+Debian13+nmu1) wird eingerichtet ...
(...)

 

gestartet wird Google Earth mit:

/opt/google/earth/pro$ ./google-earth-pro

 

Um die verschiedenen Pakete zu analysieren oder zusätzliche Informationen darüber zu erhalten, kann man sich dpkg und/oder apt-cache bedienen. Nähere Informationen bekommst Du über die man-Pages der jeweiligen Befehle.

$ dpkg -l | grep lsb-core
$ apt-cache policy lsb-core
$ apt-cache showpkg lsb-core