meine Lieblingsgames

Hier findest Du eine Liste meiner Lieblingsgames mit den jeweiligen Protagonisten. Die Reihenfolge hat keinen Einfluss auf meine persönliche Beliebtheit.

Tomb Raider – Lara Croft

Shadow of the Tomb Raider

Seit 1996 fasziniert mich die junge Archäolgin aus dem Hause Eidos. Ob auf PC oder Konsole, Lara gehört zu meiner ersten grossen Pixelliebe aller Games.

Von der einst grossbusigen Ballerlady bis zur adretten, schönen Dame. Die neue Lara gefällt mir auf jeden Fall um einiges Besser als die Vorgängerin. In ihren unzähligen Abenteuer schätzte ich vor allem ihre Fähigkeit als Bogenschützin. Wer will, kann aus Lara die lautlose, unsichtbare Killerin machen.


Assasin’s Creed Odyssey – Kassandra

Assassin’s Creed® Odyssey – Kassandra mit ihrem Adler Ikaros

Kassandra von Kephallenia lebt als Söldnerin im antiken Griechenland und verführt den Spieler in eine malerische und faszinierende Welt. Kassandras Skillbaum lässt dem Spieler keine Wünsche offen. Für mich war sofort klar welche Fähigkeiten die junge Lady bekommt. Am Schluss hatte ich eine unbesiegbare Jägerin mit einer primärwaffe als Bogen. Einfach nur faszinierend, wenn Kassandra eine gesamte Festung auseinandernimmt, ohne entdeckt zu werden…


Final Fantasy XIII – Serah und Claire Farron

Ich bin ein Mann und spiele nunmal gerne mit weiblichen Protagonisten. So auch mit Claire Farron (oder auch Lightning) aus Final Fantasy XIII. Dies war übrigens auch mein erstes Game, welches ich auf Konsole spielte.

Lightning ist im ersten Teil dieses Games auf der suche nach ihrer jüngeren Schwester Serah. Ein anspruchsvolles Kampfsystem (Paradigmen) und eine tolle Story runden dieses Game ab.


Xenoblade Chronicle 2 – Rex und Pyra

Über 580 Spielstunden inverstierte ich in das Rollenspiel aus Japan und es gehört zu den Games, welche ich am längsten gespielt habe. Rex und seine Klinge Pyra sind auf der Suche nach Elysium.

Toramädchen Nya (eine Kemonomimi, resp. Nekomimi) und Nopon Tora gehören bei der grossen Reise zu den ersten Begleiter der Gruppe. Das Kampfsystem ist sehr komplex und ich hatte es erst nach rund 20 Spielstunden so richtig verstanden.


Horizon Zero Dawn – Aloy

Die kleine Aloy (ca. 8 Jahre) findet ganz am Anfang des Games ihren Focus. Damit kann Aloy für uns unsichtbare Objekte sehen.

Aloy ist eine Ausgestossen ihres eigenen Stammes. In einer Fantasywelt von feindlichen Maschinen kämpft sich Aloy auf der Suche nach ihrer Mutter durch die farbenfrohe Welt. Dieser PS4 only Titel ist auf jeden Fall zu empfehlen.


The Witcher 3 – Ciri

Ciri, oder etwas genauer Cirilla Fiona Elen Riannon

The Witcher 3 gehört für mich zum besten Game, welches jemals produziert wurde. Der Hexer Geralt ist in der Hauptstory auf der Suche nach seiner Ziehtochter Ciri. Dem polnischen Entwicklerstudio CD Projekt RED  ist hiermit ein wahres Meisterwerk gelungen, welches übrigens auf dem Roman des polnischen Fantasy-Autoren Andrzej Sapkowsk beruht.


Zelda BOTW – Zelda

Recke Link macht sich in diesem Nintendo-Knaller auf zur Rettung der Prinzessin Zelda.


The Last Of Us – Ellie

Die 14-jährige Ellie beweist sich in diesem Top-Titel als mutiges Mädchen. Ellie ist nebst Joel eine der Hauptprotagonisten im Game.

Das Spiel fängt bereits beim Intro mit einer sehr emotionalen Szene an. Joels Tochter Sarah wird auf der Flucht von den Infizierten erschossen. Als Ellie in das Leben von Joel tritt, verhält sich dieser vorerst bedeckt gegenüber Ellie. Erst viel später entwickelt Joel seine verlorenen Vatergefühle gegenüber dem Waisenmädchen.